Nachrichtenleser
von Gastredakteur

Da draußen - Gemeinsame Konzerte mit dem Hugo Distler Ensemble aus Lüneburg

Ein Chorwochenende der besonderen Art, denn wir haben einen Chor aus Lüneburg zu Gast, das Hugo-Distler-Ensemble. Kennengelernt vor 5 Jahren bei unserer Chorreise nach Wismar war die Idee eines gemeinsamen Auftritts schnell geboren, dennoch sollte es so lange dauern, bis aus der Idee endlich Realität wurde.

Zwei musikalische Programme voller Abwechslung vereinten sich zu einem gemeinsamen Singen, Lieder von Sommer, Natur und anderen Welten, Vogel- und Tierstimmen, Mondgesänge, es wurden Einhörner zu Grabe getragen und hatten dennoch überlebt, elbische Gesänge verzauberten und auch die Hexenküche war zum Schluss doch aufführungsreif und bei den meisten Zuhörern der Hit des Abends.

Danke an Clara für ihren Mut, den Vorstand, der unermüdlich dranbleibt und an alle Zuhörer und Fans, ohne die ein Konzert nicht das wäre, was es ist.

Ein schönes Wochenende mit unseren Gästen geht zu Ende, nicht nur gesanglich passte es wunderbar, wir erkundeten auch Dresden gemeinsam musikalisch (auch für uns Dresdner gibt es immer wieder Neues zu entdecken) und trafen uns am Abend zum gemütlichen Ausklang in Wenzels Bierstuben mit netten Geprächen und lustigen Tischgesängen. Und beim nächsten Treffen – die Einladung nach Lüneburg steht - singen wir bestimmt noch mehr gemeinsame Stücke, ein toller Klang mit so vielen Sängern.

Wir starten nun beschwingt und beseelt in die Sommerpause, genießen die Ferien DA DRAUSSEN und summen innerlich immer wieder die Melodien dazu. Und nicht nur die Melodien! Nein, auch mit dem Text werden wir uns wohl beschäftigen (müssen). So ein Trouble! Aber es lohnt sich bestimmt. Also kommt zum Konzert am 11. September in der St. Pauli Ruine, wenn es wieder heißt: Chortissimo lädt zum Chortreffen für einen guten Zweck. Da braut sich was zusammen. Die Hexenküche wird bestimmt richtig gut!!!

Zurück